Dr. Ute Heeger
Dr. Ute Heeger

Ich helfe Vor-Ort-Apotheken dabei, online sichtbarer zu werden und eine echte Verbindung zu ihren Kunden in der digitalen Welt aufzubauen. Und die beginnt mit einer guten Webseite.

Blog abonnieren

Vernetzen
Verlinken
Termin buchen
E-Mail schicken

Website für Apotheken: Deshalb sollten Sie Ihre Website überarbeiten

Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pocket

Was Sie erwartet

„Ja, da müssten wir dringend mal was machen“. Das geht sicherlich vielen so beim Betrachten der eigenen Webseite. Doch diesen Gedanken folgen selten Taten. „Wenn wir mal Zeit haben“, ist die häufigsten Erklärungen, die ich höre, wenn eine Apotheke das Thema Website auf die lange Bank schiebt. Warum es sich lohnt, Zeit zu investieren und wie sich eine Website für Apotheker optimieren lässt, zeige ich in diesem Beitrag.

Ein gut gemachter Internetauftritt ist mittel- und langfristig die günstigste Form der Werbung. Diese Aussage ist nach wie vor einfach richtig (wenn man strategisch vorgeht). Daher ist die Webseite DIE Basis, wenn es um Marketing für Apotheken geht.

Denn was machen Menschen, wenn sie eine Apotheke an ihrem Ort suchen? Sie tippen ihren Wunsch bei Google ein, fragen Alexa oder Siri.

Das Ergebnis ist immer das Gleiche: Sie sehen oder hören das Ergebnis in Form einer Rangliste.

Durch die digitale Informationsflut haben Sie nur wenige Sekunden, um die Aufmerksamkeit der Suchenden zu gewinnen. Ansonsten flacht das Interesse der Suchenden rasch ab.

Mit anderen Worten: Wer nicht auf der ersten Seite der Google-Suche erscheint, der verschwindet in der Anonymität.

99,1 % aller Klicks entfallen laut Sistrix auf die Positionen 1-10, also auf die erste Seite. Hurra, werden Sie jetzt sagen, ich stehen auf Position fünf. Das ist zwar super, hilft jedoch nur sehr bedingt. Denn 60 Prozent der Suchenden klicken automatisch und ausschließlich auf das ganz oben platzierte Suchergebnis. Und das unabhängig, ob jemand am heimischen PC, über Tablet oder Smartphone sucht. Ach ja, auf besagte Position fünf klicken nur noch rund drei Prozent.

Die Folge: Viele Klicks bedeuten in der Regel für die Apotheke mehr (Neu)-Kunden und mehr Umsatz.

Bleibt die Frage, wie kommen Sie auf die vorderen Plätze bei Google? Durch eine individuelle Webseite für Apotheker! Wie das geht? Mit einem Relaunch Ihrer bestehenden Website.

Was ist ein Website-Relaunch für Apotheken?

Ein Relaunch ist nichts anderes als das Überarbeiten der bisherigen Webseite. Die Änderungen betreffen in der Regel sämtliche Bereiche wie Technik, Design und Inhalt –wenn man nicht nur Kosmetik betreiben will.

Klingt nach viel Aufwand, ist es auch häufig.

ABER: Es lohnt sich.

Zum einen steht am Ende der Aktivitäten die Belohnung in Form neuer Kunden. Zum anderen lassen sich Zeit und Kosten durch ein strukturiertes Vorgehen deutlich eingrenzen. 

Website-Check

Ganz wichtig: Am Anfang steht eine Bestandsaufnahme. Wie ist der des Ist-Zustand der Website? Gibt es eine Datenschutzerklärung? Sagen Sie Ihren Kunden, was Sie als nächstes tun sollen, wenn Sie auf Ihrer Website sind? Was ist bisher gut, was weniger gut gelaufen.

Schauen Sie sich die Webseite Ihrer zwei, drei wichtigsten Mitbewerber an und vergleichen Sie diese mit ihrem eigenen Internetauftritt.

  • Was machen die Mitbewerber besser?
  • Wo können Sie von ihnen lernen?

Ein solcher Website-Check für Apotheken ist ein guter Ausgangspunkt für einen Relaunch. So wissen Sie genau, wo Sie mit Ihrer Apotheken-Website aktuell stehen und haben einen Leitfaden für die nächsten Schritte.

Mein Tipp: Ziehen Sie beim Webseiten-Check und Webseiten-Relaunch möglichst früh externe Experte hinzu. Diese sind Profis in Sachen Kommunikation und nutzen unter anderem Analysetools, die wertvolle Einblicke in die Nutzung Ihrer Website geben. Zwar kosten externe Experten, es spart am Ende aber Geld (und Nerven).

Google My Business

Wenn Sie schon Ihre Website überarbeiten, gehört für mich immer auch Google My Business dazu. Der Eintrag im kostenlosen Verzeichnis von Google sorgt dafür, dass Ihre Webseite im Ranking besser gelistet wird. Ihre Website und Google My Business für Apotheken sind sozusagen Zwillinge im Geiste. Sie befruchten sich gegenseitig und gehören bei als feste Bestandteile in eine Digital-Strategie für Apotheken.

Diese 3 Fehler machen viele beim Relaunch Ihrer Website 

Einige wichtige Punkte beim Überarbeiten Ihres Internetauftritts habe ich kurz angesprochen, etwa den Webseiten-Check im Vorfeld oder die Annahme, ein solches Digital-Projekt ganz ohne fremde Hilfe umsetzen zu können.

Es gibt weitere Fehlerquellen, die verhindern, irgendwann ganz oben bei Google & Co. zu ranken und von Interessenten gefunden zu werden. Hier die drei wichtigsten:

Fehler Nr. 1: Ihre Website ist nicht mobil-freundlich. 

Aus meiner professionellen Sicht eigentlich ein No-Go. In Gesprächen mit meinen Kunden ploppt dieses technische Thema immer wieder auf. Denn viele wissen nicht, dass die Mobilfähigkeit ihrer Apotheken-Webseite ein wichtiges Signal an Google ist. Denn zwischen 50 und 80 Prozent der Menschen nutzen für die Google-Suche inzwischen das Smartphone. Google hat daher 2020 seine Strategie umgestellt und zieht nur noch mobile Websites in seine Bewertung mit ein.

Mein Tipp: Prüfen Sie, ob Ihre Website auf allen Endgeräten nutzerfreundlich dargestellt wird. Wenn nicht, passen Sie die Darstellung an – und zwar von oben nach unten: erst die Desktop-Ansicht, dann die Tablet-Ebene und zum Schluss die gängigsten Smartphonegrößen.

Fehler Nr. 2: Die Suchmaschinenoptimierung wird stiefmütterlich behandelt.

Hinter diese Aussage gehören eigentlich drei Ausrufezeichen. Technisch muss eine Webseite heute sauber aufgesetzt sein und den Anforderungen der Suchmaschinen entsprechen. Denn Google will schnellstmöglich das beste Ergebnisse zeigen und die Leute dann dorthin schicken. 

Fakt ist: Wer in Suchmaschinen gefunden werden will, muss Inhalte liefern. Richtig gute Inhalte. Daran führt kein Weg vorbei. Und weil das genau das ist, was Google will, bringt es seine „Anerkennung“ mit einer vorderen Platzierung zum Ausdruck. 

Deshalb startet bei mir jedes Webprojekt mit einer ausführlichen Keyword-Recherche, um die Inhalte und Botschaften genau auf die Suchanfragen der potenziellen Kunden hin abzustimmen.

Mein Tipp: Überlegen Sie, für welche Themen Sie gefunden werden wollen. Schreiben Sie die Punkte auf und überlegen Sie sich, was Sie dazu machen können. Schauen Sie auch, wie oft diese Themen gesucht werden. Als kostenlose Keyword-Tools empfehle ich Ihnen: Ubersuggest oder Answer the  Public.

Fehler Nr. 3: Die Inhalte sind austauschbar

Google mag es, wenn wir richtig informative Artikel veröffentlichen, die genau das perfekt abdecken, was die Leute gerade wissen wollen. 

Vergessen Sie also die Texte, die sich auf der Mehrheit der Apotheken-Websites finden. Damit gewinnen Sie weder Kunden noch einen Blumentopf. Denn solche allgemeinen Texte sind austauschbar. Sie sind weder auf IHRE Kunden zugeschnitten, noch spiegeln sie die Schwerpunkte Ihrer Apotheke wider.

Schreiben Sie oder lassen Sie besser gehaltvolle Texte schreiben, die einen echten Mehrwert für Ihre Leser haben. Diese wird Google lieben. So macht es auch die Burg-Apotheke aus Warin mit ihren monatlichen Gesundheitstipps. 

Das heißt aber auch: Eine Website für Apotheken ist keine einmalige Angelegenheit. Sie braucht kontinuierliche Pflege, beispielsweise in dem Sie regelmäßig neue Beiträge veröffentlichen. 

Mein Tipp 1: Bei der Themenfindung für eigene Beiträge auf der Webseite gibt es im Netz speziell auf Apotheken zugeschnittene Vorlagen, wie beispielsweise gratis zur Verfügung gestellte Content-Planer.

Mein Tipp 2: Wenn Sie schon Inhalte für die Webseite erstellen, dann nutzen Sie die Inhalte mehrfach und platzieren diese auch auf Google My Business und den Sozialen Netzwerken. Schließlich wird nie ein Interessent oder Kunde alle ihre Kanäle kennen und ihnen folgen.

Sie möchten wissen, welches die nächsten Schritte beim Relaunch Ihrer Website sind? Dann lassen Sie uns sprechen. Einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch können Sie hier vereinbaren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenfreies Webinar

Off.line.ON

Wählen Sie Ihren Wunschtermin

kostenfreies
E-Book

Mehr Sichtbarkeit mit Google My Business

Gratis Download: Google My Business erfolgreich optimieren
OFFlineON_Keyvisual_Landingpage

Kostenloses Webinar Off.line.ON

Helfen Sie Ihren Kunden offline und online – treffen Sie sie lokal und in der digitalen Welt

Tipps für mehr Sichtbarkeit

mit meinem Newsletter für Apotheken

KOSTENLOSES Webinar

Off.line.ON

Dienstag, 19.10.2021 um 12 Uhr

KOSTENLOSES Webinar

Off.line.ON

Donnerstag, 21.10.2021 um 9 Uhr